18 | 09 | 2019

Tibisay Lucena in Südafrika. Foto: CNETibisay Lucena in Südafrika. Foto: CNEDie Präsidentin des Nationalen Wahlrats (CNE) Venezuelas, Tibisay Lucena Ramírez, ist einer Einladung der Unabhängigen Wahlkommission (IEC) Südafrikas gefolgt, um die an diesem Mittwoch stattfindenden National- und Provinzwahlen zu begleiten.

Zur Wahl sind 27 Millionen Menschen in neun Provinzen aufgerufen. Südafrika begeht in diesem Jahr den 25. Jahrestag seiner ersten demokratischen Wahl, nachdem zuvor die Bevölkerungsmehrheit durch die Apartheid jahrzehntelang von der Teilhabe ausgeschlossen worden war.

Im vergangenen Jahr hatte bereits eine Delegation der IEC an der Präsidentschaftswahl in Venezuela teilgenommen und anschließend ihre Bewunderung für das venezolanische Wahlsystem und seine vielfältigen Garantien geäußert.

Quelle: CNE / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.