Veranstaltungen zu Venezuela in Berlin

Veröffentlicht in Berlin

Veranstaltung in BerlinIn Berlin finden in den kommenden Wochen mehrere Informations- und Solidaritätsveranstaltungen zu den Ereignissen in Venezuela statt. Den Auftakt macht am kommenden Sonnabend, 17. Juni, die Chile-Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende e.V. Eingeladen wird zu einem Vortrag von Mitgliedern der Gruppe »Interbrigadas«. Gast ist zudem Otto Pfeiffer, ehemaliger Botschafter der DDR in Venezuela. Für Musik sorgt der argentinische Trovador Pichi, es gibt internationales Essen und Getränke.

Beginn der Veranstaltung ist am 17. Juni um 19.00 Uhr in der Jonasstraße 29, 12057 Berlin-Neukölln (S/U Hermannstraße/Leinestraße). Unterstützt wird die Zusammenkunft von Patria Grande Berlin, DKP Neukölln, SDAJ, KAZ, Freundeskreis Kuba und TKP.

Wenige Stunden zuvor, um 15.30 Uhr, verstaltat Cuba Sí im Rahmen des Fests der Linken eine Talkrunde zur Lage in Venezuela. Eingeladen sind Carolina Gerendas, Vertreterin Venezuelas beim EU-Parlament, und Laura Medina, Botschaftsrätin in der venezolanischen Botschaft in Berlin.

Am 10. Juli ist im Rahmen einer bundesweiten Veranstaltungsreihe der DKP der internationale Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV), Carolus Wimmer, zu Gast. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Münzenbergsaal des ND-Gebäudes, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Nähe Ostbahnhof.

Zudem informieren am 27. Juli in der Ladengalerie der Tageszeitung »junge Welt« Mario Berríos und André Scheer über die Lage in dem südamerikanischen Land. Berríos, der Mitglied des DKP-Parteivorstandes ist, nimmt Ende Juni am Parteitag der PCV in Caracas teil, Scheer bereiste zuletzt im Mai Venezuela.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.